Vectra integriert Network Threat Detection & Response für Microsoft Security Services

Gestern informierte eine Pressemeldung über die Partnerschaft zwischen Vectra und Microsoft hinsichtlich der SOC-Triade (EDR, NDR, SIEM). Die Security Engineers der terreActive verfügen bereits über Erfahrung mit beiden Herstellern.

Vectra AI, Anbieter von Erkennung und Reaktion von Netzwerkbedrohungen (NDR), gab gestern eine umfassende Produktintegration mit Microsoft Defender Advanced Threat Protection (ATP) und Microsoft Azure Sentinel bekannt. Die Erweiterung der NDR-Erkennungen von Vectra auf die Microsoft-Sicherheitsplattform wird die Arbeit im Security Operations Center (SOC) wesentlich verbessern und Abläufe vereinfachen. Ein SOC erhält so noch mehr Möglichkeiten zu verhindern, dass Angreifer in Unternehmensnetzwerken Fuss fassen können.

Das SOC der terreActive setzt bereits seit einigen Jahren Vectra zur Erkennung von Angriffen ein und verfügt auch über Erfahrung mit den Security-Lösungen von Microsoft. Wie die SOC-Reaktion aus der Microsoft Cloud heraus aussehen kann, wird Gegenstand eines Vortrags am Kundenanlass Cyber Security Insightsvom 25.8.2020 sein. Hier wird konkret aufgezeigt werden, wie bei einem Angriff vorgegangen wird, wie die Security Engineers im SOC reagieren und welche Besonderheiten es in der Microsoft Cloud gibt.

Die Bekanntgabe der Partnerschaft zwischen Vectra und Microsoft bestärkt terreActive in der Strategie für die Cyber Defense auf die richtigen Lösungen gesetzt zu haben.

 

Vectra Microsoft SOC Triade